“Gesunde Schule Tirol”

Das Gütesiegel Gesunde Schule Tirol ist eine gemeinsame Initiative von Land Tirol, Landesschulrat für Tirol, Tiroler Gebietskrankenkasse und Pädagogischer Hochschule Tirol im Rahmen einer langfristig ausgelegten Kooperation für Gesundheitsförderung an Tirols Schulen. Das Gütesiegel ist eine Bestätigung dafür, dass eine Schule Gesundheitsförderung am Standort ganzheitlich lebt. Mit der Erfüllung definierter Kriterien kann eine Schule diese Auszeichnung erreichen.
Besonders wichtig ist, dass diese systematische Entwicklung zu einer gesunden Lebenswelt nachhaltig ist. Daher wird das Gütesiegel nur für einen begrenzten Zeitraum von 3 Jahren verliehen. Durch einen neuerlichen Antrag kann eine Schule das Gütesiegel wiederverliehen bekommen.
Gemeinsam mit 19 anderen Tiroler Schulen begab sich die VS Oberlangkampfen im vergangenen Schuljahr 2016/17 auf den Weg zum Gütesiegel.

Im Mai machte sich die Fachjury schließlich vor Ort ein Bild über die ganzheitliche Gesundheitserziehung an der VS Oberlangkampfen.

Landesschulärztin Frau Dr. Claudia Mark und Mag. Katharina Wittmann von der Tiroler Gebietskrankenkasse zeigten sich begeistert von den vielen gesundheitsfördernden Projekten, die quer durch alle Klassen durchgeführt wurden. Dabei handelte es sich um verschiedenste Initiativen u.a. zur Verbesserung der Ernährungsgewohnheiten, zur zusätzlichen Bewegung im Unterricht, zum allgemeinen Wohlfühlklima in der Schule, zur Zahnprophylaxe, sowie auch zur Verbesserung der ergonomischen Bedingungen im gesamten Schulhaus.

Das Kollegium der VS Oberlangkampfen freut sich sehr über diese Auszeichnung und nimmt sich vor, dieses hohe Niveau an Gesundheitsförderung auch in Zukunft zu erhalten.